Das Buch

Väter, die zu Alleinerziehern werden, müssen sich völlig neu orientieren. Einkaufen, kochen, die Wäsche waschen, den Haushalt führen, den Kontakt zu Lehrern halten, vor allem aber den Kindern Geborgenheit und Anleitung geben – in Familien, in denen die Aufgaben nach dem traditionellen Rollenbild verteilt waren, ist überwiegend die Mutter dafür zuständig gewesen. Bis zum Tag X.

Der Autor, selbst allein erziehender Vater von vier Kindern, hat das Buch vom “wahren Leben” abgeschrieben. Er kennt aus erster Hand die Probleme, den Zeitdruck, und die – teils irrationalen – Ängste, mit denen allein erziehende Väter gerade in der ersten Zeit konfrontiert sind.

Entsprechend lebendig und unterhaltsam ist die Lektüre von “Senza Una Donna”. In den aus dem Leben gegriffenen Szenen, die jedes Kapitel einleiten, wird so mancher Vater sich selbst und seine Kinder wiedererkennen. Der Leser erfährt, wie der Autor und seine Familie die beschriebenen Probleme angegangen sind, welche Lösungen praktikabel waren und auch, was so alles schief gehen kann auf dem “harten Weg zum Saubermann”, beim “Einkaufen für Anfänger” um im Umgang mit der “Pubertät und anderen Geisteskrankheiten”, wie drei der insgesamt elf Kapitel überschrieben sind.

Das “Survival-Handbuch für allein erziehende Väter” ist im Jahr 2004 als Taschenbuch erschienen – und auf Papier inzwischen leider nicht mehr lieferbar. Dafür aber als E-Book für Amazon Kindle.

Sie haben keinen Kindle? Kein Problem: Kindle-E-Books können Sie auf Ihrem PC oder Mac lesen, auf einem iPad, einem Android-Tablet, einem Smartphone und via Cloud Reader auch noch auf fast jedem Gerät, das einen Browser besitzt. Hier eine etwas ausführlichere Übersicht.

Weitersagen!
Easy AdSense by Unreal