Die Mär vom schnellen Geld

„Ich möchte eigentlich nicht mehr arbeiten“, sprach mich ein Bekannter vor einiger Zeit an, „ich möchte mit dem Computer Geld verdienen, wie Du.“ Und dann fragte er mich, wie das eigentlich genau geht. Meine Antwort, ich wisse selbst nicht, wie man ohne Arbeit Geld verdient, stellte ihn allerdings nicht zufrieden. Weil viele alleinerziehende Väter unter Geldnot leiden, und deshalb nicht selten auf der Suche nach zusätzlichen Verdienstmöglichkeiten sind, wiederhole ich hier, was ich ihm sonst noch erzählt habe.

Zunächst einmal, dass ich acht bis zehn Stunden am Tag arbeite. Ich, nicht mein Computer. Ich bin Journalist, meine Themen stammen vorwiegend aus dem Themenkreis ‚Computer und Internet‘, und, ich geb’s zu, es gibt Tage, da möchte ich auch nicht mehr arbeiten. Aber ich tu’s.

Dann sprach ich mit ihm über die ‚Geheimnisse‘, auf die er unweigerlich stoßen würde, wenn er ‚mit dem Computer Geld verdienen‘ in eine Suchmaschine tippte. Ich weiß nicht, ob er mir geglaubt hat, oder doch eher auf die Heilsversprechen der Online-Reichmacher vertraut. Aber ich bin ganz sicher, dass er eine Enttäuschung erleben wird, wenn er erwartet, eine nennenswerte Summe zu verdienen, ohne ernsthaft dafür zu arbeiten. Den ganzen Beitrag lesen